Sie steckt nachts eine halbe Zwiebel in eine Socke. Du wirst nicht glauben was am nächsten morgen geschah

Sie steckt nachts eine halbe Zwiebel in eine Socke. Du wirst nicht glauben was am nächsten morgen geschah

Warum auch du dir eine Zwiebel in eine Socke stecken solltest!

 

Zwiebeln in eine Socke? Jawohl! Die sind nicht nur zum Kochen da! Die haben nämlich eine antiseptische und entzündungshemmende Wirkung. Wir verraten dir, warum du dir eine Zwiebel in eine Socke legen solltest. 

 

Zwiebeln als Heilmittel schon alt bekannt.

 

 

 

 

Indianer Weisheit

Schon die Ureinwohner Amerikas haben diese Wunderknolle zur Heilung von Krankheiten verwendet. Das ist aber noch lange nicht alles. Auch heutzutage sind Zwiebeln als richtiges Heilmittel von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt. Das spricht für sich.

 

 

Sie steckt nachts eine halbe Zwiebel in eine Socke. Du wirst nicht glauben was am nächsten morgen geschah

 

Heilpflanze 2015

Laut Wikipedia wurde die Zwiebel im Jahr 2015 sogar zur Heilpflanze des Jahres gewählt. Ihr wurden antibakterielle Wirkungen nachgewiesen und ebenfalls festgestellt, dass Zwiebeln den Blutdruck senken können. Sogar gegen Asthma soll die Knolle helfen! Hierzu trägt wohl der Schwefel bei der von Zwiebeln ausgestoßen wird. Aber das ist noch lange nicht alles!

 

Heilsam gegen…

Wenn du dir eine Zwiebel in eine Socke steckst, kannst du deinen Körper bei der Heilung der folgenden Krankheiten und Symptome unterstützen:

 

  1. Haarausfall: hierzu kochst du eine geschälte Zwiebel in Wasser. Abkühlen lassen und mit dieser Flüssigkeit deine Haare waschen. Hilft gegen Schuppen und stimuliert den Haarwuchs.
  2. Hustenreiz: die geschälte Zwiebel halbieren und die Schnittstellen mit Zucker bestreuen, etwa eine Stunde warten und dann aufessen. Schmeckt scharf, aber wird dir bei deinem chronischen Husten helfen!
  3. Schleim und Husten im Brustraumbereich: die geschälte Zwiebel durchschneiden, kleinhacken und mit 1-2 Esslöffel Kokosöl vermischen. Zu einer Paste verrühren und auf den betroffenen Brustbereich auftragen. Mit einem Küchentuch abdecken und abwarten. Die Dämpfe der Zwiebel wirken schleimlösend.
  4. Ohrenentzündung: weit bekannte Methode, die geschälte Zwiebel halbieren und jeweils mit flacher Seite auf die Ohren legen. Mit einem Stirnband fixieren und mehrere Stunden so belassen. Wer die Zwiebel nicht direkt auf die Haut legen möchte, kann sie in eine dünne Socke stecken.
  5. Insektenstiche: auf die Stiche einfach etwas Zwiebelsaft tröpfeln oder reiben. Dies wird die Biss-stelle beruhigen und der Juckreiz geht zurück!
  6. Fieber: eine geschälte Zwiebel halbieren, etwas Kokosöl auf die Fußsohlen schmieren und hierauf die Scheiben legen. Am besten funktioniert es, die Füße nun in Frischhaltefolie zu wickeln und Socken anzuziehen. So bleiben die Zwiebelhälften fixiert. Über Nacht so belassen. Du wirst erstaunt sein, wie wirkungsvoll Zwiebeln sind!

 

 

 

 

 

 564 total views,  4 views today

admin

Komentariši

Vaša email adresa neće biti objavljivana. Neophodna polja su označena sa *